La portada de mañana
Acceder
El debate sobre el tope a las hipotecas
La candidata del PP en València privatizó por 5,7 millones una universidad
OPINIÓN | El fascismo sociológico ya está aquí. Por Rosa María Artal

Startups mit Seniorentalenten, generationenübergreifende Treffpunkte und AgeTech: für Unternehmertum und aktives Älterwerden

Ältere Menschen sind in der Selbstständigkeit aktiv

Es gibt einen signifikanten demografischen Trend der Überalterung, insbesondere in den wohlhabenderen westlichen Ländern. Dieser Trend erhöht den Druck auf Regierungen und Pflegekräfte, erschwingliche Unterstützung für eine Form des Alterns an Ort und Stelle zu bieten, die es älteren Menschen ermöglicht, so lange wie möglich ein würdiges, sinnvolles und engagiertes Leben zu führen.

Vor allem in der COVID-19-Ära, in der Zugang, Abtrennung, Infektionskontrolle und medizinische Versorgung zu wichtigen Anliegen geworden sind, können digitale Lösungen dieser gefährdeten Gruppe Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Sicherheit, Autonomie und Widerstandsfähigkeit bieten.

Eine Lawine von Technologieprodukten und -dienstleistungen ist entstanden, um diesen aufstrebenden Markt zu bedienen und die Forderungen der Regierung zu erfüllen, ältere Menschen in ihren eigenen vier Wänden zu halten, was für viele ältere Menschen der bevorzugte Ort ist.

Ein älterer Berufstätiger kennt seinen Tätigkeitsbereich sehr gut und verfügt über einen großen Erfahrungsschatz. Darüber hinaus können sie ein Netzwerk von Kontakten mitbringen, das für das Unternehmen wichtig ist (Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Partner), was zu einem größeren Geschäftserfolg führen kann.

Erfahrene Unternehmer bringen durch ihr Wissen und ihr Urteilsvermögen einen Mehrwert für jüngere Teams und sind ein wertvoller Aktivposten in Mentoring-Prozessen, wie man an den zahlreichen Mentoring-Programmen für junge Unternehmer sehen kann, die es derzeit gibt.

Unternehmensprojekte, die von älteren Unternehmern durchgeführt werden, bieten oft Lösungen für die Bedürfnisse älterer Menschen. Laut dem Bericht “Senior Entrepreneurship: Ihe Unrevealed Driver for Social Innovation” fallen solche Projekte in den Bereich der sozialen Innovation und haben positive Auswirkungen auf die Gesellschaft. In diesem Bericht wird darauf hingewiesen, dass das Unternehmertum älterer Menschen aus politischer und wirtschaftlicher Sicht die Antwort auf die Folgen der alternden Bevölkerung in Europa ist. Tatsächlich fördert die OECD das Unternehmertum älterer Menschen durch die Schaffung eines günstigen Umfelds und Rahmens für das Unternehmertum älterer Menschen.

Ältere Menschen sind in der Selbstständigkeit aktiv

Ältere Menschen sind selbständig tätig, und der Anteil älterer Menschen, die selbständig sind, nimmt mit dem Alter zu. Dies geht aus der Eurostat-Arbeitskräfteerhebung über Selbständige und aus den Daten des Global Entrepreneurship Monitor über Unternehmensgründungen in der Früh- oder Ideenphase hervor, die in The Missing Entrepreneurs 2021 veröffentlicht wurden. Politische Maßnahmen für integratives Unternehmertum und Selbständigkeit.

Im Jahr 2020 waren ältere Menschen (50-64 Jahre) mit größerer Wahrscheinlichkeit selbständig als die allgemeine erwachsene Bevölkerung (15-64 Jahre) in der Europäischen Union (18 % gegenüber 14 % der Erwachsenen). Der Anteil der älteren Selbstständigen steigt auf 39 % bei den 65- bis 69-Jährigen und 52 % bei den 70- bis 74-Jährigen (im Jahr 2020).

Ältere Selbstständige haben etwas häufiger Angestellte als der Gesamtdurchschnitt. In der EU hatte im Jahr 2020 ein Drittel der älteren Selbstständigen mindestens einen Arbeitnehmer, verglichen mit 29 % der Selbstständigen insgesamt. In einigen Ländern, z. B. in Deutschland, hatte etwa die Hälfte der älteren Selbstständigen Angestellte. “Es wird für die politischen Entscheidungsträger wichtig sein, nach Möglichkeiten zu suchen, diese Unternehmen und Arbeitsplätze zu erhalten, wenn diese älteren Menschen in den Ruhestand gehen”, betont die Studie.

Ältere Menschen gaben häufiger an, dass sie ihr Unternehmen aus der “Not heraus” gegründet haben. Etwa ein Viertel der neuen älteren Unternehmer in der EU gründeten ihr Unternehmen zwischen 2016 und 2020, weil sie keinen Arbeitsplatz finden konnten, im Vergleich zu etwa 18 % der Gesamtbevölkerung (18-64 Jahre). Einige ältere Menschen gründen ein Unternehmen, weil sie nicht genügend Ersparnisse haben, aber die Studie zeigt auch, dass viele von ihnen aktiv bleiben und soziale Kontakte pflegen wollen.

Weder die “Angst vor dem Scheitern” noch der wahrgenommene Mangel an unternehmerischen Fähigkeiten sind Hindernisse für die unternehmerische Tätigkeit.

Zu den Hindernissen, die ältere Menschen davon abhalten, ein Unternehmen zu gründen, gehören häufig gesundheitliche Probleme, die Opportunitätskosten der Zeit und der kürzere Zeitrahmen für den Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens, die für ältere Menschen größere Hindernisse darstellen als für jüngere Unternehmer. Weder die “Angst vor dem Scheitern” noch der wahrgenommene Mangel an unternehmerischen Fähigkeiten scheinen für ältere Menschen ein unverhältnismäßig großes Hindernis bei der Unternehmensgründung darzustellen.

Wenn sie erst einmal am Laufen sind, verfolgen die Unternehmen der neuen älteren Unternehmer viele der gleichen Geschäftsstrategien wie die der jüngeren Unternehmer. So gaben sie beispielsweise an, zwischen 2016 und 2020 mit gleicher Wahrscheinlichkeit neue Produkte und Dienstleistungen einzuführen und zu exportieren.

Unternehmertum und Politik des aktiven Alterns

Das Unternehmertum kann eine Rolle in der Politik des aktiven Alterns spielen. Es gibt eine wachsende Zahl gesunder älterer Menschen, die über die Fähigkeiten, die finanziellen Mittel und die Zeit verfügen, um durch eine Verlängerung ihres Arbeitslebens zur Wirtschaftstätigkeit beizutragen, auch durch unternehmerische Initiative.

Die Forschung zeigt, dass unternehmerische Initiative die Gesundheit und das Wohlbefinden älterer Menschen im Vergleich zur Nichterwerbstätigkeit verbessern kann. Die politischen Entscheidungsträger können mehr tun, um diesen Pool potenzieller Unternehmer anzuzapfen, indem sie das Bewusstsein für Unternehmertum und Selbstständigkeit schärfen, Schulungen anbieten, um Wissens- und Qualifikationslücken zu schließen, und sicherstellen, dass die Steuer- und Sozialversicherungssysteme keine negativen Anreize für die unternehmerische Tätigkeit älterer Menschen enthalten, einschließlich Investitionen in andere Unternehmen.

Generell sind unternehmerische Maßnahmen und Programme für ältere Menschen in der EU unterentwickelt. Im Vergleich zu anderen Zielgruppen für integratives Unternehmertum gibt es nur wenige maßgeschneiderte Programme für ältere Menschen. Die meisten Programme in der EU sind klein und werden von lokalen Behörden oder Nichtregierungsorganisationen betrieben.

AgeTech, digitale Technologien für das Wohlergehen älterer Menschen und zur Unterstützung ihrer Betreuer

AgeTech bezieht sich auf digitale, computergestützte und mechanische Technologien, die darauf abzielen, die körperliche Funktionsfähigkeit und das Wohlbefinden älterer Menschen zu verlängern und ihre Betreuer zu unterstützen. Es gibt AgeTech- und Digital Health-Lösungen, die Lösungen in den folgenden Bereichen bieten:

Engagement für die Gesundheit älterer Menschen: Technologien, die die Beteiligung älterer Menschen an ihrer eigenen Gesundheit verbessern und fördern, einschließlich kognitiver Pflege, Selbstrehabilitation, Ernährung, Hygiene usw.

Fernüberwachung und Telemedizin Hochmoderne medizinische und digitale Gesundheitslösungen, die das Personal von Krankenhäusern und Pflegeheimen dabei unterstützen, ältere Patienten aus der Ferne zu überwachen und virtuell zu behandeln.

Pflegekoordination: Technologien zur Verbesserung der Arbeitsabläufe im Management, der Medikamentenverwaltung, der EMR-Verfolgung und der elektronischen Pflegeplanung.

Prävention und Separation: Technologien, die die Gesundheit und Hygiene älterer Menschen aus der Ferne und physisch überwachen und bewerten.

Soziales, Kommunikation und Wohlbefinden: Technologien, die sich auf die virtuelle Interaktion zwischen älteren Menschen und Betreuern/Gemeinschaft konzentrieren

übersetzt von Bella Irene Fernández Santana

Etiquetas
stats